Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet der DRK-Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V. Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neben der Ausbildung des Hundes muss auch der Hundeführer eine umfangreiche Ausbildung durchlaufen.

Diese beinhaltet unter anderem:

  • Sanitätsausbildung
  • Funkausbildung
  • Umgang mit Karte / Kompass und GPS
  • Kynologie (Lehre von Rassen, Zucht, Pflege, Verhalten, Erziehung und Krankheiten der Haushunde)
  • Organisation / Einsatztaktik

Die Rettungshundearbeit setzt ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft voraus. Das Training findet zweimal in der Woche an verschiedenen Trainingsorten statt. Bis zur ersten Prüfung dauert die Ausbildung ca. 2 Jahre. Erst danach darf das Team in den Einsatz gehen. Die Einsatzfähigkeit jedes Rettungshundeteams wird alle zwei Jahre geprüft.

Wollen Sie mehr darüber erfahren? Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

» zum Kontaktformular