Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet der DRK-Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V. Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die über 800 Kleiderkammern des DRK versorgen insgesamt annähernd 2 Millionen Menschen bundesweit mit gut erhaltener Kleidung, Schuhen, etc.

Pro Jahr werden ca. 12 Millionen Kleidungsstücke an Bedürftige kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr abgegeben. Das Rote Kreuz verwendet hierzu hauptsächlich Kleiderspenden der Bevölkerung, manchmal auch Überproduktionen oder leicht fehlerhafte Artikel der Industrie.


Was bekommt man in den Kleiderkammern?

  • gut erhaltene Kleider, Hosen, Jacken und Mäntel
  • gut erhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer/Winter
  • Wäsche, Bettzeug und Decken
  • und vieles andere mehr

 
Wer erhält Kleidung?

  • Sozialhilfeempfänger
  • Nichtsesshafte
  • Asylbewerber
  • Menschen in akuter Notlage

Außerdem sind im Einzugsgebiet des DRK-Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V. Container für Altkleidung und Schuhe aufgestellt - Altkleider gehören nicht in den Müll, auch wenn mancher Haushalt das nicht so betrachtet.

Altkleider helfen dem Roten Kreuz, anderen Menschen zu helfen. Die Kleiderspenden werden sorgfältig sortiert und für die Ausgabe in der Kleiderkammer vorbereitet.

Die Altkleider kommen bedürftigen Menschen im Landkreis und der Katastrophenhilfe zugute.


Um Sie optimal beraten zu können, sollten Sie mit uns in Kontakt treten. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular. Der zuständige Ansprechpartner hilft Ihnen gern weiter.

» zum Kontaktformular